Der Fernseher ist nicht dein Freund

Quelle: stevenblack.wordpress.com

Okay, Freunde, ich kann es nachvollziehen, daß die Mehrheit vor dem Artikel über die GWUP Reißaus genommen hat. Ich habs mir trotzdem angetan und bin auch froh drum, man müsste ja gar nicht das Ganze lesen, man kapiert auch bei nicht mal der Hälfte des Beitrages, worauf der Autor hinaus will. Den übrigen Platz hat er zum “abdecken” seiner Theorie genutzt- in die er übrigens ganz schön tief reingewatet ist.

image<- Quelle:

Aber daß muss man sich nicht antun, weil uns muss eh keiner davon überzeugen, daß er Recht hat, indem er postuliert, die GWUP/ESO WATCH und Konsorten, seien eher SEKTENGEMEINSCHAFTEN und alle ihre “Argumentation” ist keinesfalls wissenschaftlich, oder Ergebnisneutral orientiert.

Wären die Typen zumindest halbwegs neutral, oder nach dem Motto: “Was wahr ist, muss wahr bleiben” – womit man ja durchaus leben könnte .. aber nein, diese Leute bestehen aus einem einzigen, großer Glaubenssatz .. (Gibts nicht, glaub ich nicht, darf nicht sein – und überhaupt: NEIN! )

Und der Mehrheit davon ist es nicht einmal bewusst! Dies nennt man dann ein geeignetes Werkzeug zur Kontrolle von Wirklichkeitsebenen.

Ihr werdet nun sagen, ich spinne, oder würde etwas übertreiben, wenn ich finde, daß das was für die GWUP und Co gilt, im Grunde auch ÜBERALL möglich ist ..

image                                                                                         Quelle:- >

Grundsätzlich sind dabei auch alle Menschen eingeschlossen, die sich spirituell betätigen und/oder Esoterischen Themen gegenüber zugeneigt sind. Ist euch nie aufgefallen, daß grade in der “spirituellen Szene”, auch so eine Art “Beiß- und/oder Abwehrreflex” existiert, wo ALLES niedergebrüllt wird, was die eigenen Themen  schief aussehen lässt oder negiert?

Dasselbe trifft auf jeden winzigen FAN Club, Kartenspielverein, Musikbegeisterte, etc zu, ÜBERALL dort, wo viele Menschen zusammenkommen, die ein Thema eint, sei es nun positiver oder negativer Natur – daß ist unwichtig, es geht um das Gruppenverhalten.

Dies beginnt immer dann gefährlich zu werden, wenn der EINZELNE, stets das kleinste Glied einer Gruppe und doch das wichtigste, keinen Eigenwert besitzt. Wo der Selbstwert fehlt, muss die Masse der Gruppe die Selbstliebe ersetzen und jede echte oder eingebildete Gefahr, welche die Gruppe erschüttern könnte, wird sofort zur persönlichen Bedrohung.  Und plötzlich werden “Stoptafeln” jedweder Art als eine “gute Idee”, positiv und hilfreich betrachtet ..

image<- Quelle:

Und man möge sich bitte nicht täuschen, derselbe “Tunnelblick”, welcher einen “GWUP Infizierten” dazu bringt alles zu verteufeln, zu verhöhnen und der Lächerlichkeit preiszugeben, was auch nur den leisesten – angeblichen- Zusammenhang von “nichtbewiesener Wissenschaft” erahnen lässt, bringt einen spirituellen Menschen, der ansonsten durchaus rationaler Denkweise fähig ist, dazu, JEDE wissenschaftliche Sichtweise abzulehnen, wenn diese auch nur den Hauch von Gefahr begleitet, daß diese spezielle Ansicht “jene spirituelle Gruppe”, aber auch Glaubenssatz angreift, der er sich zugehörig und verbunden fühlt.

Ich weiß nicht,  ob ich ein Verständnis dieser Psychologie annähernd rüberbringen kann. Aber ich habe begriffen, daß eine Gemeinschaft und Gruppe nur dann authentisch, ehrlich und echt ist, wenn viele einzelne Menschen darin, um ihren Eigenwert wissen. Dann haben DOGMEN wenig Chancen, ihre Zersetzungskraft verpufft ins Leere, keine religiöse und/oder fanatische Abwehr wird aktiviert und offene, sowie ehrliche, tolerante Kommunikation wird möglich ..

DAS ist ein wesentlicher Umstand, weshalb “Teile und Herrsche” eine derart durchschlagende Doktrin zur Kontrolle von Gesellschaften, ja, ganzen Zivilisationen gewesen ist. Ganzheitliche Menschen sind gefährlich fürs System ..

image<- Quelle:

Immer schon, praktisch seit die Menschheit existiert, dürfte es Leute gegeben haben, die bemüht waren andere Leute zu gängeln und zu lenken. Sie nach dem eigenen Willen und Interesse zu formen und piesacken.

Jedoch seit dem Anfang des 19. Jahrhunderts wurde gezielt, durch empirische Versuche und Forschungen der verschiedenen Seiten der Militärs, im gemeinschaftlichen Zusammenwirken mit “Interessensgruppen” aus Wirtschaft und Wissenschaft, der Grundstock für eine exakte und jederzeit wiederholbare Beeinflussung von Menschenmassen gelegt.

Den GEIST der Menschen zu kontrollieren ist ja keine wirklich neue Idee, hauptsächlich durch die Methoden der indirekten Beeinflussung, mittels Gerüchten und quer durch die Jahrhunderte, wurde die RELIGION dafür benutzt, die Masse zu unterdrücken und einzuschüchtern. Und noch früher waren es die Schamanen und Magier Priester, die sich dieser schwarzen Kunst gewidmet hatten.

image                                                                                             Quelle:– >

Erst seit der technischen Revolution und den Erfindungen der neueren Zeit, gepaart mit dem Wissen der Psychologie und der Psychiatrie, sowie ihren „Bettgefährten“, aus den esoterischen Geheimgesellschaften und Logen, ist es nun tatsächlich möglich geworden – direkt und unmittelbar, durch sowohl äußerer, wie auch indirekter technischer Methoden, auf uns Einfluss zu nehmen.

Ein sehr altes-wenn auch bestimmt nicht das älteste Beispiel, der geistigen Beeinflussung mittels der Religion, dürfte die Geschichte von MOSES und den 10 Geboten sein. Man kennt dies allgemein als die Geschichte, wonach Moses sie auf dem Berggipfel des SINAI von “Gott” erhalten hat. Naja, nicht wirklich ..

Nahezu alle bürgerlichen Gesetze und Texte über Verwaltung, Verhaltensregeln zwischen den Menschen und der Gestaltung des täglichen Miteinander– wurden in der antiken WELT von den MAGI entwickelt. Und zwar bereits weit vorher, bevor “Gott” Moses damit beauftragte ..

Diese “Weisen Männer” der alten Welt waren hervorragend ausgebildete Gelehrte, von örtlichen Gemeinden als eine Kombination von Polizist, Richter und Verwalter angestellt, die man HEUTE übrigens als MAGIstraten bezeichnet .. (etwa im Stadtmagistrat).

Als MOSES aus Ägypten flüchtete, durchquerte er die Wüste SINAI und kam nach MIDIAN. Dort lernte er seine –zukünftige – Gemahlin ZIPPORAH kennen und deren VATER JETHRO(Jitro). Und dieser- ja so läuft das im Leben- war der MAGI von MIDIAN. Ihr wisst schon, die Welt ist klein, Beziehungen sind wertvoll – und zur damaligen Zeit besonders ..

image<- Quelle:

Diese “ich, der Herr, dein Gott, bin ein eifersüchtiger Gott” bla, bla, laber schwafel – “da habt ihr 10 Gebote”, war  halt die typisch geistlose Annunaki  Mindkontroll der damaligen Zeit, wo ENLIL sein Raumschiff strategisch platziert hatte und den “Eingeborenen” Mores, sprich, die ANGST vor ihm lehrte.

Und dazu hatten sie allen Grund – ich sehe dies so, die damaligen hochtechnisierten Anunnaki dürften in etwa mit unserer JETZIGEN “Entwicklungsstufe” vergleichbar gewesen sein. Man stelle sich einfach vor, wir würden in die Vergangenheit gehen und Götter spielen,  die Eingeborenen mit Glasperlen und Eurofighter beeindrucken .. (naja, daß wär vielleicht grade genug) ..

image                                                                              Quelle:– >

Dieser kleine Abstecher in die antike Geschichte ist nur ein winziges Fragment, einer über die Jahrtausende, immer wieder betriebenen Manipulation, sei es die Fälschung der Geschichtsaufzeichnungen, verborgene Archäologiefunde, ältere, und neue Bücherverbrennungen/Bücherverbote, etc.

Man hat die Menschen von sich selbst und ihrem Wesenskern getrennt, hat sie von dem Wissen und von dem wahren Gott IN Ihnen entfremdet. Nun, es gibt hier keinen Grund zu jammern, angeblich sollte dies unserer Erfahrung dienen, wie auch immer, jammern hilft uns nicht weiter.

Heute haben wir eine – geschätzte – Bevölkerung von ca. 9 Milliarden Menschen, vielleicht sogar 10 Milliarden Menschen. Zumindest die Behauptung von nur 7 Milliarden ist garantiert geschönt ..  (Was aber weiters kein Problem darstellt, denn die Erde wächst und passt sich an ..)

Und dennoch scheint es für die Herrschenden Kräfte, nach wie vor kein Problem zu sein, diese unglaubliche Masse von eigentlich intelligenten Schöpfer Wesen zu kontrollieren und zu steuern – wie es ihnen grade passt.

image<- Quelle:

Wer darüber nachdenkt, dem fällt ziemlich viel ein, wie das funktionieren könnte – Mikrowellen, Haarp, Gentechnik, Pharmakartell, etc. – um nur einige zu nennen.

Sobald jedoch die Sprache auf den FERNSEHER kommt, dann blockt oft der intelligenteste Mensch ab und findet zahlreiche Ausreden und Erklärungen dafür, wieso TV kein Problem sei. Ist ja doch nur harmlose Unterhaltung .. (uns unten zu halten ..)

Und da sind wir schon wieder beim selben und eigentlich uralten Prinzip, was auch bei der GWUP wirkt … Abwehrhaltung! Signal ans Gehirn: Achtung, Arsch brennt gleich – eigene Trägheit in Gefahr, Befehl: Selbstinduziertes Irresein ..  Ich bin sicher, daß System wird’s gewiss „danken ..

Ich weiß, ich hab wirklich oft gegen diese “Verdummungs-und Blendermaschine” (an)geschrieben, welche die Herzen und Seelen der Menschen zu verstümmeln sucht. Aber ein weiteres Mal erachte ich für notwendig, denn es ist für einige Menschen irre schwer zu erkennen, welche ManipulationsKraft dahintersteckt. Man denkt meist, da ich ja Bescheid weiß, können mir die vielfältigen Manipulationen nichts, bzw. sooo wenig anhaben. Ja, ist das wirklich so? Mal sehen ..

image                                                                                    Quelle:– >

Verdeckt und eingebunden unter dem Vorwand des “Bildungsauftrages” und/oder der “Informationsvermittlung” des Bürgers, werden Sendungsformate und TV Konzepte erstellt, die damit überhaupt nichts zu tun haben.

Ein Geistloses Trallala schöner junger Menschen prostituieren sich, um die “erste Geige” zu spielen in einem Theaterstück, welche die Hintergrundmächte dieses Planeten ersonnen hatten.

Es sind immer noch viel zu wenig Menschen, denen einfallen würde, daß das allgemein apathische Einverständnis über die politischen Gegebenheiten, unsere Ohnmachtsgefühle, angesichts des massiven Abbaus von Bürgerrechten, in einem engen Zusammenhang mit dem täglichen Fernsehabend steht ..

Mindkontroll – Kriegspropaganda,Printmedien:

Das folgende und aktuelle Beispiel zeigt, wie dies in Zeitungen und Magazinen, Landauf-und Landab gehandhabt wird. In diesem eklatanten Beispiel, beklagte jüngst die FAZ, daß die deutsche “Bundeswehr noch weit von ihrem Ziel entfernt sei, eine „Armee im Einsatz“ zu sein. Die Soldaten [bräuchten] dafür umso mehr Wertschätzung aus der Bevölkerung” meinte man.

O-Ton:

“Doch die Bevölkerung hat sich noch immer nicht an eine Bundeswehr gewöhnt, deren Aufgabe sich nicht in der Abschreckung erschöpft, sondern zu deren Fähigkeiten die gezielte Tötung von Aggressoren auf verschiedenen Schauplätzen dieser Welt gehören muss.”

DAS muss man sich auf der Zunge zergehen lassen:  … “zu deren Fähigkeiten die GEZIELTE TÖTUNG von Aggressoren auf verschiedenen Schauplätzen dieser Welt gehören MUSS”.

(Bei uns in Ösiland wird grad über ein ProfiHeer/Wehrpflicht abgestimmt ..Trauriges Smiley und ich kann nur jedem raten, seine Wahl zu treffen. Wer nicht wählt hat auch kein Recht sich hinterher aufzuregen)

Der vorherrschende Trend zunehmender Massenbeeinflussung, durch Mediale Manipulation und über die Lenkung des Verstandes, ist ein ebenso sorgfältig entwickeltes Programm, wie es ALLE zielgerichteten Projekte sind, wo eine Menge Geld und diverse “globale Interessen” im Spiel sind.

Die nächste Analogie zu der süchtig machenden Macht, des Fernsehens, und der Umwandlung der Werte, mit dem sie, das Leben der schwer abhängigen beeinflussen, ist vermutlich Heroin.
~ Terence Mc Kenna, Speise der Götter

SUCHT? Ich bin doch nicht süchtig! Aber neiiiiiin ..

Das erscheint sehr übertrieben, nicht wahr? Okay, was ist eine Sucht? Wodurch wird sie genau definiert? Was ist der Charakter einer Sucht?

Das Wort selbst geht auf “siechen” zurück ..

Grundsätzlich wird Sucht als eine psychische oder physische Abhängigkeit beschrieben, als eine bestimmte Erfahrung, die immer wiederholt werden muss(“Belohnungssystem). Etwas das wir irgendwie toll finden, daß wollen wir einfach immer wieder erleben ..

Nun wird Sucht und Süchtiger meist im Zusammenhang einer chemisch indizierten Sucht verwendet. Aber natürlich sind nicht alle Süchte und Abhängigkeiten chemischer Natur.

image<- Quelle:

Tatsächlich ist es so, daß JEDES menschliche Verhalten, daß zu einem angenehmen Erlebnis führt, man wiederholen will, besonders dann, wenn das Verhalten wenig Aufwand erfordert . Psychologen nennen dieses Muster einen „positiven Verstärker“.

Zumindest Vielseher verbringen einen ungeheuer großen Teil ihrer Zeit, mit dem Konsum von TV Sendungen.

Eine Sucht ist definitiv gegeben, wenn  häufiger TV konsumiert wird, als man vorhatte. Viele TV Seher vernachlässigen wichtige soziale, familiäre oder berufliche Tätigkeiten, um ihre Programme zu konsumieren. Wer möchte leugnen, daß in diesem Zusammenhang betrachtet,  Fernsehen  in die Kategorie einer Sucht fällt? DAS ist schon nicht schön, doch es kommt weit schlimmer ..

Beim Fernsehen verlegt sich die Aktivität des Gehirns von der linken auf die rechte Hemisphäre. In der Tat, Experimente unter der Leitung von dem Forscher Herbert Krugman zeigten, dass bei Zuschauern während dem Fernsehen, die rechte Gehirnhälfte doppelt so aktiv ist wie bei der Linken, –´man nennt dies eine neurologische Anomalie.

Zunächst einmal, – wenn wir Fernsehen, werden die höheren Gehirnregionen – wie das Mittelhirn und der Neo-Kortex heruntergefahren und die meisten Gehirnaktivitäten verschieben sich auf die „unteren Regionen“ des Gehirns (ins limbische System).

Die neurologischen Prozesse in diesen Regionen, kann man nicht genau mit der Bezeichnung „kognitiv“erfassen. Das “niedere” – oder Reptilien Gehirn, reagiert auf die einfachen Signale aus der Umwelt, mit den allseits bekannten „Kampf oder Flucht“ Reaktions- Programmen ..

image                                                                                       Quelle:– >

Außerdem sind diese Hirnregionen nicht in der Lage dazu, die Realität von fabrizierten Bildern zu unterscheiden, sie reagieren auf angebotene Fernseh Inhalte als ob es real wäre, und setzen die geeigneten Hormone frei.

Das ist der Grund für solch bizarre Situationen, wo uns etwa ein Bekannter begeistert etwas erzählt, wo man zuerst denken würde, es handelt sich um eine Sache die sich in der Realität abspielt, um dann aber entgeistert festzustellen, er spricht von einer TV Sendung ..   (und ist leider sehr oft der Fall).

Studien haben hinreichend bewiesen, dass – auf lange Sicht, zu viel Aktivität im niederen Gehirnkomplex zu Atrophie in den höheren Hirnregionen führt.

Unsere Kreuzverbindungen im Gehirn ermöglichen es, einen Anstieg der körpereigenen natürlichen Opiate freizusetzen.( Endorphine). Endorphine sind strukturell identisch mit Opium und seinen vielen Derivaten, (Morphium, Kodein, Heroin, usw.)

Aktivitäten die Endorphine freisetzen(auch Opioid-Peptide) sind grundsätzlich Gewohnheits-bildend (süchtig machend klingt doch so vulgär). Also eine Erfahrung, die man wiederholen will ..

image<- Quelle:

Selbst Fernsehzuschauer die nicht so oft fernsehen, haben manchmal solche Opiat-Entzugserscheinungen, wenn sie über einen längeren Zeitraum aufhörten zum Fernsehen.

Die überzeugendste Parallele zwischen Fernsehen und Drogensucht sehen einige Forscher in diesen Entzugssymptomen, die bei Reduzierung des TV-Konsums auftreten. Vor fast vierzig Jahren – damals gab es meist nur ein Fernsehgerät pro Haushalt – sammelte Gary A. Steiner an der Universität Chicago faszinierende Erlebnisberichte von Familien, deren Gerät kaputtgegangen war:

„Die Familie lief umher wie eine Schar kopfloser Hühner.“ „Es war furchtbar. Wir taten überhaupt nichts ..“ „Ich schrie dauernd herum. Die Kinder gingen mir auf die Nerven, ich verlor die Beherrschung. Versuchte vergeblich, sie für Spiele zu interessieren. Können ohne Fernsehen nicht leben.“

image                                                                                        Quelle:->

Untersuchungen haben festgestellt, dass Fernsehen ebenfalls Alpha-Wellen im menschlichen Gehirn verursacht. Alpha-Wellen sind Gehirnströme zwischen 8 und 12 Herz und werden gemeinhin mit entspannten, meditativen Zuständen des Gehirns sowie mit hoher Suggestibilität in Verbindung gebracht.

Während Alpha-Wellen aufgrund von Meditation vorteilhaft sind (sie fördern die Entspannung und Verständnis), kann ein zu langes Verweilen im Alpha-Wellen Zustand durch das Fernsehen, unkoordinierte Phantasien und die Unfähigkeit sich zu konzentrieren hervorrufen. Forscher sagten, dass Fernsehen im Grunde so wirkt, als würde man für mehrere Stunden eine weiße Wand anstarren.

Ein Auszug aus einem Vortrag des Hirnforschers Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer über die Auswirkungen steigenden Medienkonsums bei Kindern und Jugendlichen.

Es stellt sich also die Frage, kann Fernsehen tatsächlich zu einer destruktiven Form von Sucht werden? Die Antwort der modernen Wissenschaft gibt hierzu ein klares “Ja!” ab.

Herbert Krugman’s Forschung hat hinlänglich bewiesen, dass Fernsehen die linke Gehirnhälfte abbaut und die Tätigkeit des Gehirns für kognitive Aufgaben, relativ unfähig macht ..

image<-Quelle:

Zum einen ist die linke Hemisphäre die kritische Region für die Organisation, Analyse und Beurteilung der eingehenden Datensätze. Das Rechte Gehirn behandelt die eingehenden Daten eher unkritisch und es wird die eingehenden Informationen nicht mehr decodieren und in seine Bestandteile zerlegen und analysieren – wie es das sollte.

image                        Quelle:– >

Denn die rechte Gehirnseite verarbeitet Informationen in Einheiten – die eher zu emotionalen als logischen, intelligenten Antworten führt. Es ist daher gar nicht so überraschend, dass die Menschen nur mehr selten oder gar nicht mehr verstehen, was  im Fernsehen gezeigt wird.

Durch eine Studie unter der Leitung von dem Forscher Jacob Jacoby wurde heraus gefunden, dass von 2700 getesteten Menschen 90% missverstanden was sie im Fernsehen sahen. Und laut Krugman gibt es zumindest bisher, keine Erklärung dafür, warum wir beim Betrachten von Fernsehbildern auf die rechte Gehirnhälfte umschalten. Aber man weiß, das diese „Phänomene“ uns vom Inhalt des gezeigten isolieren. Wir verstehen nicht mehr richtig…

Diese unaufhaltbare Flut an flackernden Lichtern, schaltet das Gehirn in einen tranceartigen Zustand und der laufende Wechsel der Bilder und die schnelle Veränderung der Kamerastellung, verursachen, bzw. erzwingen eine ständige Änderung der Zuschauerperspektive –  und das alle paar Sekunden. Dies verändert laufend die Orientierung, sodaß das unser Gehirn dazu programmiert wird, eine kürzere Auffassung-und Aufmerksamkeitsspanne zu haben. Wenn wir diese Erkenntnis auf die Welt um uns herum übersetzen, dann sehen wir den Einfluss des Fernsehens überall.

image<- Quelle:

Diese verkürzte Aufmerksamkeits-spanne hat unsere Auffassung, wie wir das Leben wahrnehmen radikal verändert.

Freizeitaktivitäten die wir früher gerne gemacht haben, wie Sport, Lesen oder Spazierengehen, werden jetzt von vielen Menschen als langweilig empfunden und gelten als „doof“ und „uncool“.

Der normale Fernsehzuschauer führt eine Existenz , die jeglichen tieferen, menschlichen Kontakt vermisst, auf dem aber unsere Natur aufbaut. Dies hat – unter anderem, zu einem teilweisen absterben der gesellschaftlichen, sozialen Kontakte geführt, wobei man natürlich schon sehen muss, daß es nicht alleine deswegen so ist ..  Oberflächlichkeit bestimmt das Verhalten, die Gespräche und die – kann man es denn überhaupt noch Gefühle nennen?

image                                                                                                Quelle:– >

Diese neuronale Unfähigkeit, zwischen der REALITÄT und der vom Fernseher angebotenen simulierten Wirklichkeit zu UNTERSCHEIDEN, führt dazu,  daß wir zwar auf der Bewusstseinsebene “wissen”,  es handelt sich um einen Film“ – unser Unterbewusstsein aber, daß gelangt NICHT zu dieser Erkenntnis, denn es steht unter dem Eindruck, daß sich unser Herzrhythmus, sowie unsere Atmung beschleunigt während wir eine aufregende Sequenz sehen und so wird die Szene als eine REALITÄT begriffen. Inklusive dem ausschütten von Adrenalin und Kortisol in die Blutbahn – Angstauslösend.

In der ganzen westlichen Welt gibt es nur noch fünf große Medienkonzerne: AOL Time Warner, NBC Universal, Bertelsmann, Murdoch und Viacom.

Diese Männer kontrollieren zusammen ABC, NBC, CBS, Tuner Broadcasting System, CNN, MTV, Universal Studios, MCA Records, Geffen Records usw.: Fünf Medienkonzerne versuchen die Weltmeinung zu beherrschen

Ich denke, ich brauche hier niemand extra davon überzeugen, daß der Verstand und das intellektuelle Denkvermögen des einzelnen, via Massenmedien manipuliert und Kontrolle ausgeübt wird. Bestätigt finden wir es in der traurigen Tatsache, daß das was wir die “Kultur der Völker” nennen, sich im Verlauf von gerade wenigen Jahrzehnten, auf das FERNSEHEN, RADIO, INTERNET und TAGESZEITUNG reduziert und beschränkt hat. Spontanität findet nicht mehr großartig statt ..

Ja, ich nehme das Internet bewusst nicht davon aus, all die beschriebenen Auswirkungen sind seit langer Zeit bekannt und wurden – auch von mir, bereist des Öfteren beschrieben. Dennoch sind dies nur die sichtbaren, physikalisch feststellbaren Wirkungen, viel krasser sind die Probleme, im Zusammenhang mit unseren feinstofflichen Energiekörpern. Über das TV Gerät werden Informationen darin eingespeist, die wir nicht bemerken, aber welche sich auswirken indem sie negative Glaubenssätze bilden, aggressiv macht und die Frusttoleranz herabsenkt.

Die vermeintliche Realität der Welt wird uns über diese Medien nähergebracht. Man kann ohne Übertreibung sagen,  daß uns die WAHRHEIT über Radiowellen, Tinte und Bildschirm vorenthalten wird.

image<- Quelle:

Ja, die mediale Beeinflussung deformieren die Seele, saugt die Menschen aus und reduziert die Vorstellungskraft, unsere SCHÖPFERKRAFT und bringt das Niveau an Phantasievermögen gegen Null.  Die Wirkung dieser Mindkontroll Techniken ermöglicht den Marionettenspielern Millionen von Menschen tagtäglich zu “hypnotisieren” – und diese TV Technik wird von den Menschen leider sträflich unterschätzt.

Es ist bekannt, das egal wie dreist, oder dahergelaufen eine Lüge fabriziert wird, wird sie nur oft genug wiederholt, unterscheidet das menschliche Gehirn ebenso nicht mehr zwischen Realität und Märchen, schon Goebbels erkannte dies klar.

Fast alle Menschen wissen, zumindest oberflächlich, daß Fernsehen NICHT gesund ist. Man kann ja durchaus fernsehen, wer mag, aber muss es so enorm viel sein? Wieso nicht lieber ein Buch lesen? Wieso nicht lieber in die Natur spazieren, eines weiß ich genau, in diesem Sommer werde ich viel Zeit dort verbringen ..

Jeder Film – sei er noch so harmlos – transportiert eine Meinung, eine Idee, leider sind die Menschen über die Werbung/Filme so konditioniert, das viele wirklich glauben, Filmstars wären Vorbilder und zum beneiden.

image<- Quelle: <- Homo Bond?

Und ich rede gar nicht erst davon, daß etwa gute 80% aller männlichen “TV Berühmtheiten” homosexuell und Heterosexuelle Menschen von den Bildschirmen so gut wie verschwunden sind. Das nenne ich eine ziemliche Schieflage von Ungleichgewicht ..

Aber damit hier erst gar keine falsche Sichtweise aufkommt:

Die sexuelle Präferenz darf jedem seine persönliche Sache sein, Sexualität ist jedoch eine viel zu wichtige Angelegenheit, im Leben eines JEDEN Menschen, daß wir “Hollywood” nicht erlauben sollten, solche Schieflagen zu produzieren, woran sich dann viele junge, labile und noch unfertige Menschen, inmitten ihrer Pubertät ein Beispiel dran nehmen.

Selbst Zeichentrickfilme produzieren negative GLAUBENSSÄTZE am laufenden Band. Man muss die Kinder davor schützen! Der Fernseher darf kein Babysitter sein! Wir müssen den Kindern- UND uns selber, wieder die Möglichkeit geben sich geborgen zu fühlen und sich selbst zu lieben. Was der Fernseher damit zu tun hat?

Wenn wir natürlich keinen Zusammenhang herzustellen vermögen, zwischen dem was wir im Fernsehen gezeigt bekommen und den Spiegelbildern, die wir in unserem täglichen Erleben zu Gesicht kriegen, dann ja, dann kann der Fernseher als ein harmloses Zerstreuungsgerät betrachtet werden, ohne jeglichen Einfluss auf unser Sozialverhalten.

image                                                                                        Quelle:– >

Was leider oftmals fehlt ist die Erkenntnis, daß auch wirklich NIEMAND davor gefeit ist, dieser Umerziehungsmaschine und emotionelle Säfte erzeugende und Emotionen absaugenden Apparatur zum Opfer zu fallen.

Die im Hintergrund wirkenden Kräfte wissen und verstehen so viel mehr als wir, von Manipulation und Willensbeeinflussung, es wäre dumm zu denken, man selbst wüsste alles ..

Die elektromagnetische Strahlung des Fernsehers verschmutzt die Aura, trichtert massenweise Glaubensätze ein, macht die Leute passiv und verführt zu immer mehr Konsumverhalten – übers TV hinaus. Wie viele Leute sind total gereizt, wenn “nix gutes” im TV läuft?  Dazu kommen unterschwellige und unhörbare Töne und Frequenzen,  Botschaften, die auf die unteren Chakras abzielen, die daß Selbstbewusstsein angreifen und Minderwertigkeitskomplexe erzeugen.

Inzwischen sind es einige Jahre, in denen ich keinen Fernseher mehr mit dem “Allerwertesten” angucke. Seit etwa 2007 bin ich glücklicher “NichtGucker” und vielleicht kann es dem einen oder anderen hilfreich sein, zu erfahren, wie ich dies für mich wahrnehme.

Ohne nun zu übertreiben, hat sich seither mein Leben und Sein ganz beträchtlich verbessert. Konzentrationsvermögen, Phantasie, Kreativität, selbst das Gedächtnis erfuhr eine Steigerung, sowohl das Kurzzeit, wie auch Langzeitgedächtnis und von meiner Lebensfreude gar nicht zu sprechen. Okay, ich will nicht behaupten, daß  dies alleine wegen dem TV Verzicht so geschehen ist, aber ich fühle keinerlei Verlust oder etwa Wehmut. Im Gegenteil, fühle ich mich rundum wohl ..

image<- Quelle:

Sich geborgen zu fühlen, bedarf der realen Geborgenheit, die vom Fernseher gewiss nicht kommen wird. Dazu benötigen wir eine konkrete Anbindung an die nährende Mutter, an unseren Heimatplaneten – und den kosmischen Vater, alles andere läuft dann wie von selbst. Am einfachsten erreicht man dies über die “vertikale Atmung” …

Ohne TV und ohne Zeitung, lebt es sich tatsächlich viel leichter. Wir müssen NICHT alles wissen, was in der “weiten großen Welt” so vor sich geht. NEIN, wir müssen es nicht wissen, wir müssen und haben die Gottverdammte Pflicht, uns um unser eigenes Leben zu kümmern und nicht zu Hause zu sitzen und den Einflüsterungen einer verkommenen und geisteskranken Welt zuzuhören!

Wir haben die Verantwortung, ein freudvolles Leben mit viel Liebe darin zu erfahren, was nicht bedeutet, daß wir negative Informationen wegdrücken sollen. “Up to Date” sollte man schon sein, aber jeder von uns hat ein Gefühl dafür, wie viel Negativität er verträgt und wann die Grenze des erträglichen erreicht ist.

Wer keine positiven Bilder IN SICH hat, der kann auch keine positive Wirklichkeit nach außen abstrahlen, stets soll also die Freude, die Lebenslust überwiegen, das bedeutet Verantwortungsvoller Umgang mit dem Medienkonsum, wir sollten lernen abzuschalten, wann immer uns bewusst ist – jetzt isses genug.

Zu diesem Thema hat Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer auch einen ausführlichen Vortrag gehalten:
Vorsicht Bildschirm, die Gefahren von Computer und Fernsehen

Eigentlich hoffe ich, daß hier genug Argumente zusammengetragen wurden, um den schweren Entschluss, sich der Glotze zu entledigen mit einem Gefühl der Erleichterung abzuschließen. Ich weiß, wie schwer es wirklich ist, nochmal schwerer ist es für Menschen, die in Beziehungen stecken, oder wo Kinder vorhanden sind. Aber mit etwas Mut, gutem Willen und Durchsetzungskraft kann es gelingen – keine Sorge, das Leben wird nicht farblos, sondern eindeutig bunter OHNE TV Berieselung …

Quellennachweise:

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bundeswehr-vom-einsatz-her-11997223.html

http://www.taroscopes.com/miscellanous-pages/medes.html

http://www.thedryingroom.com/tv/?p=38

http://www-alt.die-bibel.de/online-bibeln/einheitsuebersetzung/iframe-bibelstelle/iframe-bibeltext/quelle/bibel/bibelstelle/2.mose%2018/cache/d38d804e76eb224ea4fb3b4878be9d00/

http://de.wikipedia.org/wiki/Sucht

http://en.wikipedia.org/wiki/Three_Wise_Men

http://www.rtl.de/cms/news/exclusiv/daniel-craig-schwul.html

http://www.spektrum.de/alias/pdf/6079/828685

Quelle: stevenblack.wordpress.com

Advertisements

Über TheWinOutR

Ich will es nicht wissen, was schlimmer ist: das Messi-Sianische Syndrom, also alles sich ansammeln und nichts verstehen oder das es einem immer wieder von allem vor die Füße geworfen wird, daß sich die Welt hinter einer Pappkammeraden-Fassade aufhält die schon lange umgefallen ist vom Geistesgestank derer selbigen
Dieser Beitrag wurde unter Psychologische Kriegsführung abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s